Seemannsgarn spinnen

Hallo ihr Lieben, nach einer ziemlich langen Pause melden wir uns endlich zurück! Einem ereignisreichen Umzug und dem schier niemals wieder endenden Unistress ist es verschuldet, dass wir leider über einen längeren Zeitraum so sehr eingespannt waren, dass wir uns nur sehr selten ausgiebig unserem Blog widmen konnten. Das soll nun ein Ende haben! *versprochen*

Zunächst sollte erwähnt werden, dass wir all die Zeit nicht vollkommen untätig waren und haben uns im WWW-Urwald und auf so einigen Kreativmärkten inspirieren lassen. Wenn unser Geschick und unsere Ausdauer es zulässt, geben wir uns die größte Mühe das ein oder andere nachzubasteln und werden natürlich darüber berichten.

Beginnen wollen wir mit einem Wundervollen Armband mit Seemannsknoten. Wir versprechen euch: es sieht schwieriger aus, als es ist. In zwei/drei Handgriffen seid ihr im Besitz eines tollen, günstigen Armbands, welches euch so schnell niemand nachkaufen kann.
Ihr braucht:
1 Meter Schnürsenkel
1 Verschluss mit einer 10mm großen Öffnung
Heißklebepistole oder Sekundenkleber
Klebestreifen
Schere

Wie sagt man so schön: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Deswegen hier die bebilderte Anleitung.


Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Armband und noch ein schönes Wochenende,

11 Replies to “Seemannsgarn spinnen”

  1. hey, das ist ja eine super idee… und so toll erklärt! lieben gruß.

  2. Sehr gut, das freut uns, dass die bebilderte Anleitung leicht verständlich ist. Wenn man es selber gebastelt hat, ist es ja immer schwierig einzuschätzen!

    Wir wüschen dir einen wunderschönen Sonntag,
    POTTZBLITZ

  3. Hallo 🙂 Ich hab dich auf meinem Blog getaggt, schau doch mal vorbei 🙂 LG, Vali
    http://www.vgblog.ch

  4. Super, vielen Dank! Wir sind nun auch fleißige Leser deines Blogs!
    Liebe Grüße,
    Linda von POTTZBLITZ

  5. Schlicht, extravagant und einfach zum Verlieben schön. Vielen lieben Dank für das anschauliche Tutorial. Das Armband wurde direkt auf meiner To Do Liste notiert. 😉

    Liebe Grüße
    Katrin von modage

  6. Das sieht total trendy aus! Vielen Dank für die leicht verständliche Anleitung!
    Ganz liebe Grüsse,
    Sibylle

  7. Das freut uns wirklich sehr, dass ihr mit unserer Anleitung etwas anfangen könnt, denn darum geht es ja schließlich! Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln. Zwar stinkt Eigenlob bekanntlich, aber es ist ein traumhaft schönes Armband geworden, welches bei uns bislang täglich im Gebrauch war.

    Schönen Tag wünschen wir euch!

  8. Hallo Pottzblitz,

    mir gefällt Dein Blog so gut, dass ich Dich gerne taggen würde, damit noch mehr Leser sich von deinen tollen Ideen inspirieren lassen können:

    http://madita-handmade.blogspot.de/2013/10/hallo-ihr-lieben-gestern-habe-ich-einen.html

    Ich würde mich freuen, wenn du meine Fragen beantwortest. Falls nicht, auch kein Beinbruch.

    Ohje, ich lese gerade, dass du schon getaggt wurdest. Naja, jetzt ist es schon zu spät 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

  9. Boah, ich bin so froh, dass ich euch gefunden habe! Mir gefallen hier ganz ganz viele Sachen und ich komme jetzt bestimmt öfter vorbei!

    Ein tolles Armband!

    Liebste Grüße aus Köln,
    Anna

  10. Vielen Dank liebe Anna,

    es ehrt uns wirklich sehr, dass dir unser Blog gefällt! Insbesondere, weil wir schon lange deinen im Auge haben – tolle kreative Ideen, mit einfachen Anleitungen!

    Die Red Riding Hood-Beanie haben wir auch schon auf unsere TO DO-Liste gesetzt. 🙂

    Liebe Grüße aus dem Pott,
    Linda von POTTZBLITZ

  11. Toller Blog und supersuperschönes Armband!
    Kann man sogar sofort mit anfangen, weil man nicht erst iregendwelche Bänder kaufen muss!
    Perfekt, jetzt brauche ich nur noch einen Verschluss!
    Und weil es hier so schön ist, bleibe ich gleich mal als Leser da!
    Liebste Grüße, Franzi Ska

Schreibe einen Kommentar zu Vali Antworten abbrechen