Trick or Treat – Halloween-Cocktail

Halloween die Zweite: Nachdem wir euch gezeigt haben, welches Rezept wir für unsere geköpften Pfeffis verwendet haben, kommt heute ein neues „Rezept“ für euch. Dieses Mal geht es jedoch weniger um Süße Leckereien, sondern um Nahrung aus der Flüssigabteilung. Wir haben einen schön schaurigen Cocktail herausgesucht, welcher sich perfekt für das Gruselfest eignet, denn er ist schwarz wie Ebenholz und trotzdem – total unerwartet – fruchtig, süß und super lecker. Das gute Tröpfchen heißt Black Heart Cider und schmeckt erfrischend süß nach Cassis und Brombeere.

Was ihr hierfür braucht:
Schwarzen Vodka (wir haben Blavod verwendet)
2 cl Kisch-Cider
2-4 zerstoßene Brommbeeren
Einen guten Schluck Prosecco

So wird es gemacht:
Alles – bis auf den Prosecco – zusammen mit Eis in einen Shaker geben und gut durchshaken. Alles in ein Cocktailglas füllen und den Rest – nach Belieben – mit Prosecco auffüllen. Fertig! Viel einfacher geht es eigentlich nicht. Der Black Heart Cider ist wirklich ein Hingucker und schmeckt hervorragend. Probiert es doch auch aus. Prost,

2 Replies to “Trick or Treat – Halloween-Cocktail”

  1. Klingt gut und sieht gruselig aus

    Liebste Grüße zu dir 🙂

  2. Halloween ist zwar schon ein Weilchen her, aber trotzdem finde ich dieses Getränk sehr interessant und es sieht natürlich auch gruselig aus… So soll es ja auch sein, gell?

    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar